Site Map Contact Us Home
Willkommen > Archiv > Neue BG-Vorsitzende
 
 
 
 
 

Neue BG-Vorsitzende

 

BG-Pressemitteilung                                             02.07.2014

Martina Tägder löst Petra Feil als BG –Vereinsvorsitzende ab

In ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung am 30.06.14 wählte die Bürgergemeinschaft Martina Tägder (Brockhof)  zur neuen Vorsitzenden. Die bisherige Vorsitzende Petra Feil aus Schmerlecke legte das Amt aus beruflichen Gründen nieder. Sie dankte der Fraktion und den Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit in den letzten drei Jahren und versprach sich weiterhin für die BG einzusetzen, allerdings „werde ich zurück ins Glied gehen, denn ich bin aus beruflichen Gründen nicht in der Lage alle Termine wahrzunehmen.“

Der neue BG-Vereinsvorstand v.l. Herbert Neumann (Schriftführer); Karl Dietz (Kassierer); Petra Feil (bisherige Vorsitzende); Martina Tägder (neue Vorsitzende); Theo Kremer(Kreis-BG); Lothar Strauch (BG-Fraktionsvorsitzender); Theo Knoop (Stellvertretender Vorsitzender).

Nach der Wahl ist vor der Wahl - das sollten die BG-Mitglieder schon jetzt und nicht erst ein Jahr vor der nächsten Wahl beherzigen: „Bekennen wir uns zur BG,  trauen wir uns mit Nachbarn, Freunden, Bekannten über Kommunalpolitik zu sprechen und sie auch anzusprechen, wenn wir glauben, dass sie in unserem Sinne etwas zu sagen haben. Das ist in einer lebendigen Demokratie nicht verboten.“ Theo Kremer aus Lippstadt berichtete über die Kreispolitik  und leitete die Wahl der neuen Vorsitzenden und der anderen Vorstandsmitglieder: Stellvertretende Vorsitzende Theo Knoop und Lothar Strauch, Schriftführer Herbert Neumann und Kassierer Karl Dietz, der den Kassenbericht vorlegte. Martina Tägder bedankte sich in einer kurzen, spontanen Ansprache für das Vertrauen der Mitglieder.

„Was haben wir politisch als Fraktion und BG im letzten Jahr bewegt?“ resümierte der Fraktionsvorsitzende Lothar Strauch nach dem Dank an Petra Feil in seiner Rede einige BG-Aktivitäten:  Die BG -Fraktion unterstützte den Skaterverein Erwitte. Ebenso unterstützt Die Bürgergemeinschaft das diesjährige Kreisschützenfest auf dem Schlossgelände vom 19.09.14 - 22.09.14 mit einer Geldspende. Der Umwelt-und Verkehrsausschuss des Rates stimmte in der Februar- Sitzung einstimmig dem BG-Beschlussvorschlag zum Vorgehen bezüglich zukünftiger Baumfällungen durch die Stadt zu. Aufgrund eines von der BG-Fraktion am 10.04.2014 eingebrachten Antrages auf Neubesetzung der freiwerdenden Stelle einer Jugendpflegerin/ eines Jugendpflegers entschied der Rat in seiner letzten Sitzung vor der Wahl am 08.05.2014, dass zeitnah zum 01.10.2014 die Stelle wiederbesetzt wird. Der Bürgermeister hat offenbar erneut vor die Stelle zu reduzieren. Wir werden versuchen, das zu verhindern.

Abschließend ging der Fraktionsvorsitzende Strauch auf die Schwerpunkte der politischen Arbeit im neuen Rat ein: Zur Zeit besteht ein erhöhter Bedarf an Wohnbauflächen, der  bedingt durch die Eurokrise und fehlender Zinserträge, kurzfristig erwächst. Unsere Stadt soll für junge Familien attraktiv bleiben, die im eigenen Haus leben wollen. Da müssen wir überlegen, wie viel und welche Flächen wir als Bauland ausweisen, um nachhaltig und langfristig den Bedarf zu sichern. Andererseits müssen wir uns auch Gedanken machen, wie mittelfristig mit Altbaubestand umzugehen ist. Denn immer mehr Bauland auf der grünen Wiese als Reaktion auf einen vielleicht kurzfristigen Bedarf würde wertvolle landwirtschaftliche Flächen und Natur unwiederbringlich zerstören. Die BG-Fraktion engagiert sich in neuen Rat wieder in besonderem Maße für Umweltschutz in Erwitte, insbesondere Luftreinhaltung, Wasser/Quellen und Baumschutz.
Weiterhin wird uns sicher die Verkehrsproblematik in der Kernstadt weiter beschäftigen. Wir müssen eine vernünftige Regelung im Sinne der Bürgerinnen und Bürger anstreben.


Homepage der BG Erwitte