Site Map Contact Us Home
Willkommen > Archiv > Dreister CDU -Ratsherr
 
 
 
 
 

Dreister CDU -Ratsherr

25.03.2011

Auf der FDP -Homepage findet sich ein interessanter Artikel, den wir mit freundlicher Genehmigung  in voller Länge zitieren.

23.03.2011
SPD, FDP und BG für Einschränkung der massiven Bebauung am Weckinghauser Weg
ERWITTE. In der heutigen Planungsausschusssitzung stimmten SPD, FDP und BG einer Vorlage der Verwaltung zu, durch die eine massive Bebauung von Baulücken im Bereich des Weckinghauser Weges eingeschränkt werden soll. Hintergrund war das anliegende Schreiben von drei Anliegern, das eine Anpassung an die Festsetzungen der  benachbarten Bebauungspläne  anregte.

Die CDU stimmte gegen den Verwaltungsvorschlag. Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Achim Brüggemann sprach sich deutlich gegen den Vorschlag aus.

Nach der Sitzung rief ein CDU-Ratsherr zwei Anlieger an und teilte ihnen die erfreuliche Entwicklung mit, dass der Ausschuss die Anregung aufgenommen habe und damit die massive Bebauung vorerst gestoppt ist. Da der CDU-Ratsherr „vergessen“ hatte, den Anliegern mitzuteilen, dass die CDU ihr Vorhaben abgelehnt hat, entstand bei den Anliegern der gewollte Eindruck, dass auch die CDU für die Einschränkung der massiven Bebauung gestimmt habe.

Das Vorgehen des CDU-Ratsherren, der als Zuhörer an der Planungsausschusssitzung teilnahm, ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten.

Das Schreiben der Anlieger:

 An die
Stadtverwaltung Erwitte
Herrn Bürgermeister Peter Wessel
Am Markt 13
59597 Erwitte

Bitte weiterleiten an:

- Die Fraktionsvorsitzenden
Marita Lange (CDU), Wolfgang Marcus (SPD), Christof Rasche (FDP), Lothar Strauch (BG)

- Den Ortsvorsteher von Erwitte
Herrn Werner Bielawa

Vorschlag zur Änderung des Bebauungsplanes Erwitte Nr. 6, Östlich des Weckinghauser Weges
Möglichkeiten zur Bebauung von Baulücken der Umgebung anpassen,
zu massive Bebauung einschränken.

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Grundstück Zedernweg 6 in Erwitte, ca. 800qm, wird aktuell zum Verkauf angeboten. Ein Kaufinteressent überlegt, ob er dort zwei Doppelhaushälften mit jeweils zwei Wohneinheiten errichtet, nach seiner Aussage sind auch sechs Wohneinheiten möglich.

Im Bebauungsplan ist folgendes festgelegt: Zulässig sind Häuser oder Doppelhaushälften mit jeweils zwei Wohneinheiten. Die Anzahl der Häuser bzw. Doppelhaushälften ist nicht begrenzt.

Leider passen sich die Möglichkeiten zur Bebauung dieser Baulücke nicht der Umgebung an (Punkte 1 und 2) und widersprechen nach unserer Auffassung der aktuellen Baupolitik des Rates der Stadt Erwitte (Punkte 3 und 4).

1. Am Zedernweg bestehen bisher fast ausschließlich Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften mit jeweils einer Wohneinheit. Lediglich auf dem Grundstück direkt an der Kreisstraße Weckinghauser Weg ist ein Gebäude mit vier Wohneinheiten vorhanden.

2. Im anliegenden Bebauungsgebiet „Niederfeld“ ist auf einem Grundstück nur der Bau von einem Haus mit max. zwei Wohneinheiten oder der Bau von zwei Doppelhaushälften mit max. einer Wohneinheit je Doppelhaushälfte möglich.

3. Zahlreiche aktuelle Änderungen von Bebauungsplänen beziehen sich auf Baulücken, insbesondere in Bad Westernkotten. Durch diese Änderungen wurden und werden die Wohneinheiten auf einzelnen Grundstücken begrenzt. Dabei werden die Interessen der Nachbarn nach Möglichkeit berücksichtigt.

4. Grundsätzliches Ziel des Rates der Stadt Erwitte scheint es zu sein, die zu massive Bebauung in vergangenen Jahrzehnten, in Zukunft einzuschränken.

Wir bitten Sie, eine angemessene Bebauung auf dem Grundstück Zedernweg 6,
- durch einen Aufstellungsbeschluss zur Änderung des Bebauungsplanes Erwitte Nr. 6
- und einer Veränderungssperre,
sicherzustellen.

Nach unserer Auffassung ist es angemessen, bei dem Bebauungsplan Nr. 6 – östlich des
Weckinghäuser Weges die Festsetzungen des anliegenden Bebauungsplanes Nr. 35 – Niederfeld,
anzuwenden.

Vielleicht ist es sinnvoll, sich bei neuen „Vier- und Sechsfamilienhäusern“ auf alte, oft leerstehende
Wohnungsbestände oder Grundstücke in der Innenstadt zu konzentrieren.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Homepage der BG Erwitte