Site Map Contact Us Home
Willkommen > Archiv > BG-Geburtstag
 
 
 
 
 

BG-Geburtstag

 

15.04.2014

BG-Erwitte wird  10

Am  Sonntag, den 27.04.2014 (Weißer Sonntag) feiert die Bürgergemeinschaft (BG) Erwitte ihren 10. Geburtstag. Zu diesem Anlass lädt die BG alle Bürgerinnen und Bürger zu kalten Getränken und Gegrilltem in die AWo-Tagesstätte im Böllhoffhaus ein. Der offizielle Teil der Feier beginnt um 11.00 Uhr. Nach dem offiziellen Teil feiern wir zwanglos bis ca. 16.00 Uhr weiter.

 

Der erste BG-Vorstand 2004 v.l. Herbert Neumann,Theo Knoop,Andrea Dreeke,Lothar Strauch

 

Bürgermeister Wessel, die drei anderen Ratsfraktionen und die Bürgergemeinschaften der Nachbarkommunen haben ihr Kommen zugesagt.
Nach einem Informationsabend der Kreis-BG im Januar 2004 und mehreren vorbereitenden Treffen, wurde am 1.3.2004 die Bürgergemeinschaft Erwitte als e.V. mit zunächst 10 Mitgliedern offiziell gegründet. Von den damaligen zehn Gründungsmitgliedern sind sieben immer noch für die BG aktiv. Lothar Strauch wurde als erster BG-Vereinsvorsitzender gewählt und übernahm in der ersten Wahlperiode ab Herbst 2004 dann auch das Amt des Fraktionsvorsitzenden, nachdem die BG mit 2 Sitzen in den Rat der Stadt Erwitte einzog.  Dem ersten Vorstand gehörten auch Andrea Dreeke, Herbert Neumann und Theo Knoop an (S.Foto).  Im Jahr 2006 wurde Karl Dietz in den Vorstand gewählt.  Seit 2009 ist die Bürgergemeinschaft mit drei Sitzen im Rat vertreten (Lothar Strauch, Theo Knoop, Karl Dietz). Über die Jahre stieg die Zahl der Vereinsmitglieder ständig an,  so dass sich die Notwendigkeit ergab, Vereinsführung und Fraktion zu trennen. Petra Feil als Vereinsvorsitzende und Lothar Strauch als Fraktionsvorsitzender bilden gegenwärtig die BG-Doppelspitze. 
„Das erste Jahr der Rats-und Ausschussarbeit war für uns außerordentlich arbeitsintensiv, weil wir uns einarbeiten mussten ohne bereits erfahrene „alte Hasen“ in unseren Reihen zu haben. Zudem waren wir in einer Zeit in den Rat gewählt worden, als definitiv die Zeit des Geldausgebens vorbei und Sparen angesagt war. Manche Entscheidungen waren deshalb nicht  leicht“, erinnert sich Lothar Strauch. Mittlerweile haben die BGler reiche Erfahrungen in der Erwitter Kommunalpolitik gesammelt und das Fraktionsteam aus Ratsmitgliedern und sachkundigen Bürgern macht einen guten Job. In  einer  kleinen  Fraktion ist naturgemäß der Arbeitsaufwand für den Einzelnen größer, denn das Durcharbeiten der Vorlagen, Recherchen, Bürgerkontakte oder die Präsenz bei Einladungen zu den verschiedensten Anlässen  muss von wenigen Aktiven geleistet werden. Uns  macht die Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt nach wie vor Freude und wir hoffen, dass wir das noch einige Jahre fortsetzen können.


 

Homepage der BG Erwitte