Site Map Contact Us Home
Willkommen > Archiv > 2012 > Höhere Elternbeiträge zur OGS
 
 
 
 
 

Höhere Elternbeiträge zur OGS


16.12.2012

In der letzten Ratssitzung im Jahr 2012 musste der Stadtrat die Beiträge zur Offenen Ganztagsschule OGS leider erhöhen (Auflistung Siehe unten). Der Grund sind höhere Gehälter der Fachkräfte.
Die BG -Fraktion  hatte sich im Vorfeld für eine engere Staffelung der für die Gebühren maßgeblichen Einkommensgrenzen ausgesprochen, die von der Verwaltung zunächst nicht vorgesehen waren. (Nach dem Verwaltungsvorschlag wären teilweise Erhöhungen um 90% erfolgt!) Damit erfolgt die Gebührenermittlung gerechter.  Der BG -Vorschlag orientierte sich an den OGS-Gebühren der Gemeinde Anröchte, mit der uns bekanntlich eine Schul-Kooperation verbindet. 
Nach einstimmigem Beschluss für die Erhöhung des Zuschusses an den Träger der OGS Pari Sozial zum 1.1.13 beschloss der Stadtrat daraufhin, dass die Elternbeiträge nicht parallel zur Erhöhung des Zuschusses am 1. Januar angepasst werden. Vielmehr soll die Anpassung, über die die Mehrkosten aufgefangen werden sollen, zum 1. August 2013 erfolgen und damit zum Beginn des neuen Schuljahres.

Auf Anregung aus Reihen der SPD und der BG  wurde  an der Staffelung der Einkommensstufen gearbeitet, um unter anderem die finanziellen Belastungen fairer zu verteilen. Umgesetzt wurde schließlich der BG -Vorschlag, denn der ähnliche SPD-Vorschlag mit noch kleineren Einkommensstufen und anderen Höchstgrenzen war rechtlich so nicht umsetzbar. So wurden schließlich aus ursprünglich acht Beitragsstufen der Verwaltung zehn Beitragsstufen. Keinen Beitrag zahlen ab 1. August 2013 Haushalte mit einem Bruttojahreseinkommen von bis zu 15 000 Euro (zuvor 18 000 Euro). Ab 62 000 Euro Einkommen gilt die Höchstgrenze des monatlichen Elternbeitrags (zuvor 86 000 Euro). In dieser höchsten Staffel soll der Beitrag 150 Euro betragen.
...................
„Bei diesen Sätzen haben wir uns u.a. an üblichen Beiträgen in der Nachbargemeinde Anröchte und an Vorgaben des Kinderbildungsgesetzes KiBiz orientiert“, erläuterte Fachbereichsleiterin Bettina Marbeck. Bis 1. August wird der finanzielle Mehraufwand für die beschlossene Erhöhung des Zuschusses für den OGS-Träger nun aus städtischen Haushaltsmitteln finanziert. 
(Quelle Patriot)
.......................................................................
Neue Elternbeiträge zur OGS ab 1.8.2013

Bruttojahreseinkommen      voller Beitrag               halber Beitrag
                                                   1. Kind                            weitere Kinder

bis 15 000 €                               0                                         0
bis  20000 €                               27 €                                   13,50 €
bis 25000 €                                34 €                                   17       €
bis 31000 €                                47 €                                   23,50  €
bis 37000 €                                58 €                                   29        €
bis 43000 €                                82 €                                   41        €
bis 50000 €                                91 €                                   45,50  €
bis 56000 €                              121 €                                   60,50  €
bis 62000 €                              141 €                                   70,50  €
über 62 000 €                          150 €                                    75       €




Homepage der BG Erwitte