Site Map Contact Us Home
Willkommen > Archiv > 2007 > Theo Kremer ist BG-Landratskandidat
 
 
 
 
 

Theo Kremer ist BG-Landratskandidat

28.06.07

Die Kreisdelegiertenversammlung hat einmütig Theo Kremer als den BG -Kandidaten für das Amt des Landrates am 26.August nominiert.

"Theodor Kremers Kompetenz ist über jeden Zweifel erhaben", betonte der BG- Kreisvorsitzende Rolf Strothkamp bei einer Pressekonferenz.

Auch die BG -Erwitte unterstützt Theo Kremers Kandidatur.

Theo Kremer bei der diesjährigen BG -Mitgliederversammlung in Erwitte.

............

Der Lippstädter Theo Kremer ist gelernter Diplom-Agraringenieur und am Berufskolleg Lippstadt tätig. Er verfügt über eine reiche Erfahrung in der Kommunalpolitik und kennt sich in den Strukturen des öffentlichen Dienstes bestens aus. Kremer war 1989 Gründungsmitglied der Lippstädter BG und ist seit 1994 Vorsitzender der BG -Kreistagsfraktion.  Theo Kremer hat in einer Pressekonferenz eine neutrale Amtsführung "ohne Parteibuchwirtschaft" angekündigt, falls er Landrat werden sollte. Kremer ist auch bei anderen Parteien für seine Zuverlässigkeit und Kompetenz bekannt.

Als Lippstädter kennt er die Probleme der Stadt Erwitte. Er hat sich unmissverständlich bereits zu einem frühen Zeitpunkt als Fraktionsvorsitzender im Kreistag für eine Kreisbeteiligung an der Südumgehung  (B1 Umgehung) in Erwitte ausgesprochen und steht für die beiden wichtigen Umgehungsstraßen in Erwitte ein ! 

In seiner Pressekonferenz im Juni hat er den anderen Kandidaten/-innen ein Fairnessabkommen im Wahlkampf vorgeschlagen.

Um so ärgerlicher ist eine Schlagzeile des CDU -Landtagsabgeordneten und Vize-Vorsitzenden des CDU -Kreisverbandes Werner Lohn, der der BG (und der FDP) "Scheinkandidaturen" vorwirft. Die Kandidaten der anderen Parteien "fügen dem bürgerlichen Lager eher Schaden zu", meinte Lohn in seiner Einlassung im Patriot.

Wir empfinden eine derartige Verunglimpfung demokratisch gewählter Kandidaten als unerträglich arrogant. Wir vermuten, dass die CDU von ihren eigenen Problemen im Zusammenhang mit der Landratswahl ablenken will. Immerhin gab es kurzfristig einen weiteren CDU Bewerber. Wir halten uns aber im Sinne der Fairness von einer weitergehenden Kommentierung zurück.

 

 

Homepage der BG Erwitte